Semar, Arundell, Bischoff

Kristiane Semar, Alexander Arundell und Mathias Bischoff

Ausstellung

Vernissage: Freitag, 26. Oktober 2018 um 19 Uhr
Finissage: Freitag, 23. November 2018 ab 16 Uhr

Kristiane Semar
„Zeichnen bereitet mir unsägliches und schier unerschöpfliches Vergnügen. Das subtile Zusammenspiel der Linien, das sich Verdichten, Vibrieren der sorgfältig gesetzten Striche, das plötzliche Erscheinen eines bestimmten Ausdrucks, die erregende Schönheit der Farben, die Möglichkeit, alles auf den Kopf zu stellen, frei zu fabulieren, sich nicht verheddernd, sich nicht aufhaltend, und die Empfindung, die frei in den Duktus der Linie, den Rhythmus der Muster fließt. Zeichnend zu erzählen erfordert intellektuelle Unbefangenheit und Selbstvertrauen, Ruhe und konzentrierte Anspannung gleichermaßen.“

Alexander Arundell
„In meinen Grafiken will ich die Idee der Farbe so weit wie möglich treiben. Farbe ist reiner Instinkt und Emotion. Es gibt wenig Dinge in der Welt die einerseits so simpel und andererseits so kompliziert sind wie Farbe. Jede Farbe, auch wenn sie vom Konzept her minimalistisch ist, enthält viele Bedeutungen. Zum Beispiel Gelb: das Gefühl glücklich zu sein, strahlende positive Energie. Blau bewegt die inneren Emotionen und Wahrnehmungen. Schwer zu beschreiben. Oder Geranium Rot: diese Farbe ruft ein Gefühl von Weichheit und Entspannung hervor.“

Mathias Bischoff
Auf den ersten Blick wird unfassbares wahrgenommen. Schwerkraft und Gewicht scheinen außer Kraft gesetzt. Stein scheint zu schweben. Die Schwere und die Härte des Steins werden mit der Leichtigkeit des Lichts vereint.

Gudrun Bouchard
Einführung

Auf ein Treffen mit Ihnen freuen sich
Ihre Rosa Ronstedt und Gudrun Bouchard.

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag, 27. und 28. Oktober 2018, 14-19 Uhr, sowie
jeden Dienstag und Freitag bis 23. November 2018, 14-19 Uhr.
Zusätzliche Termine können telefonisch unter 0171 / 71 38 717 vereinbart werden.